Publishing Report: Perfide Werbemasche, Tobias Schwarz, Recode

Die Themen im Publishing Report diese Woche: Die perfide Adware-Masche eines WordPress-Plugins, der neue Elbeblogger, Blog-Einnahmen im April und den Blog-Verkäufen von Recode und FanSided.

Die Themen im Publishing Report diese Woche: Die perfide Adware-Masche eines WordPress-Plugins, der neue Elbeblogger, Blog-Einnahmen im April und die Blog-Verkäufe von Recode und FanSided. „Publishing Report: Perfide Werbemasche, Tobias Schwarz, Recode“ weiterlesen

Publishing Report: BASIC thinking, WordPress-Sicherheit, Blogpreneur

Die Themen im Publishing Report diese Woche: Der BASIC thinking-Verkauf, ein großes WordPress-Sicherheitsleck, wie man 20.000 Euro in einem halben Jahr mit seinem Blog verdient und vieles mehr.

Die Themen im Publishing Report diese Woche: Der BASIC thinking-Verkauf, ein großes WordPress-Sicherheitsleck, wie man 20.000 Euro in einem halben Jahr mit seinem Blog verdient und vieles mehr. „Publishing Report: BASIC thinking, WordPress-Sicherheit, Blogpreneur“ weiterlesen

Geld verdienen mit dem eigenen Blog: Was Stilanzeigen besser macht

Stilanzeigen

Geld verdienen mit dem eigenen Blog ist ein Thema, das wohl viele Blogger beschäftigt. Eine abschließende Lösung, das sei schon einmal vorweggenommen, gibt es noch immer nicht. Ich versuche es nun mit Stilanzeigen – weil mich das Konzept überzeugt. „Geld verdienen mit dem eigenen Blog: Was Stilanzeigen besser macht“ weiterlesen

Flappy Bird-Löschung: Alles nur geschickte PR?

Super Mario (links) und Flappy Bird (rechts)
Super Mario (links) und Flappy Bird (rechts)

Ein bisschen komisch ist diese „Flappy Bird“-Geschichte schon: Von jetzt auf gleich ist das – sagen wir mal – grafisch sehr einfach gehaltene Spiel mit dem kleinen Vogel, den man mit Taps aufs Display durch die Super-Mario-ähnliche Kulisse navigieren muss, auf gefühlt jedem Smartphone installiert. Und bei Werbeeinnahmen von 50.000 US-Dollar pro Tag nimmt der Entwickler es wieder vom Markt. Warum genau, bleibt sein Geheimnis.

„Flappy Bird-Löschung: Alles nur geschickte PR?“ weiterlesen

Geld verdienen mit Selfpublishing: Wo wird mein E-Book gekauft?

Projekt E-Book Bei den Vorbereitungen auf mein erstes E-Book habe ich gelernt: Ungefähr 70 Prozent der Verkäufe eines E-Books laufen über Amazon, ca. 25 Prozent über Apples iBookstore und der Rest über die kleinen Stores wie Weltbild, Hugendubel, Bücher.de oder Kobo. Anhand von „Verschlüsselt!“ wollte ich jetzt, nach drei Monaten, mal schauen, ob das stimmt und wo die meisten Verkäufe ablaufen. „Geld verdienen mit Selfpublishing: Wo wird mein E-Book gekauft?“ weiterlesen

Social Flattr: Weniger Einnahmen, mehr Wertschätzung

Flattr, diese tolle Erfindung aus Schweden, die es ermöglichen soll, im Internet auf freiwilliger Basis für Inhalte kleine Beträge zu spenden. Irgendwann, es muss vor etwas über einem Jahr gewesen sein, meldete auch ich mich dort an, weil ich an das Konzept des Micropayment glaubte und es auch heute noch tue. „Social Flattr: Weniger Einnahmen, mehr Wertschätzung“ weiterlesen

DANKESCHÖN! – Mein Jahresrückblick 2012

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und das Jahr 2012 neigt sich schon wieder dem Ende entgegen. Zeit und Grund genug für mich, mal zu resümieren, zu reflektieren und euch mit ein paar Zahlen aus der Statistikabteilung auf dem Laufenden zu halten. Ein persönlicher Jahresrückblick und viel Raum, euch allen auch mal Danke für all die großartige Unterstützung zu sagen.

„DANKESCHÖN! – Mein Jahresrückblick 2012“ weiterlesen