Google Glass: Kurzer Eindruck von Googles neustem Spielzeug

GlassMit „Ok, Glass!“ weckt man sie auf, mit Befehlen wie „take a picture!“ oder „record a video!“ bringt man sie zum leben. Google Glass nennt sich das neuste Spielzeug aus Mountain View, angekündigt in den USA für Frühjahr 2014. Neben einer kurzen Büroführung durch die verspielte Welt von Google Deutschland in Hamburg durfte ich den Prototyp von Glass testen und erste Eindrücke sammeln. Der kurze Test hat mir eins – im wahrsten Sinne des Wortes – wieder vor Augen geführt: Auch wenn iPhone und Co. inzwischen alltäglich sind: Wir haben das Ende der Innovationsfahnenstange längst nicht erreicht.

„Google Glass: Kurzer Eindruck von Googles neustem Spielzeug“ weiterlesen

A never ending Story: iOS und das Werbe-Tracking

Privatsphäre hin, Datenschutz her: Ich nutze Twitter, ich nutze Facebook, ich nutze WhatsApp und ja, werft Steine nach mir, ich google auch ab und an mal. Es gibt aber eine Sache in dem alltäglichen Wahnsinn der Apps und der Netzwerke, die für mich gar nicht geht: Standortbestimmung. Apps wie Foursquare oder die Standortbestimmung von Facebook-Fotos sind für mich absolut tabu. Ich möchte nicht, dass mein Standort verbreitet wird. Nicht in meinem mehr oder minder privaten Freundeskreis und schon gar nicht öffentlich. Diese Meinung kann man teilen, muss man aber nicht. Apple teilt sie scheinbar nicht. Denn nach dem großen Tracking-Drama 2011 gibt es in iOS 6 erneut eine Standortbestimmung und ein Nutzungstracking – für Werbezwecke. „A never ending Story: iOS und das Werbe-Tracking“ weiterlesen