Fundstücke (7): Mark Zuckerberg hat das soziale Netzwerk erfunden

<img src="http://www.tobiasgillen.de/wp-content/uploads/2013/08/Foto-620×283.jpg" alt="Zuckerberg Handelsblatt" width="460" class="aligncenter size-large wp-image-8610" srcset="https://www.tobiasgillen.de/wp-content/uploads/2013/08/Foto-620×283.jpg 620w, https://www.tobiasgillen.de/wp-content/uploads/2013/08/Foto-500×228.jpg 500w, https://www.tobiasgillen.de/wp-content/uploads/2013/08/Foto-720×328.jpg 720w, https://www.tobiasgillen free viagra samples.de/wp-content/uploads/2013/08/Foto.jpg 1290w“ sizes=“(max-width: 709px) 85vw, (max-width: 909px) 67vw, (max-width: 984px) 61vw, (max-width: 1362px) 45vw, 600px“ />

Mark Zuckerbergs Idee, auch die restlichen 5 Milliarden Menschen ins Internet zu bringen, stößt auf geteilte Meinungen. Die einen finden es völlig richtig, das Netz als Grundrecht anzuerkennen. Die anderen sehen hinter der Kampagne viel Eigennutz, schließlich wächst Facebook immer langsamer. Das „Handelsblatt“ sieht zudem noch eine spannende „Tatsache“: „Mark Zuckerberg, Gründer des sozialen Netzwerks, will nahezu jedem Erdenbewohner einen Internetzugang verschaffen“, heißt es dort heute auf der Titelseite. Ich dachte immer, Zuckerberg hätte „nur“ Facebook erfunden…?