Spott über Telekom-Drosselung: Storify zur #Drosselkom

Na bravo, liebe Telekom. Nicht nur, dass die Mitarbeiter mancher Abteilung teils vollständig in einer Betriebsversammlung sind, während mir die Aufträge durch die Lappen gehen, nein, jetzt greift sie auch die Netzneutralität an. Mit der Abschaffung von Flatrates und lustigen Drosselklauseln will man in Bonn nun vorgeben, was bevorzugt durch die eigenen Leitungen rast und was zurückgestuft wird. Hier sind natürlich die eigenen Dienste favorisiert, der Nutzer hat also so gut wie keine Chance mehr, sein Surfverhalten selbst zu bestimmen. Dass so das Ziel eines freien Netzes verletzt wird und die Telekom ihre Position am Markt ausnutzt, scheint dabei vor Ort niemanden zu interessieren. So weit, so lächerlich. Nun mal zu den angenehmen Seiten der Drosselung: Wie man sie halt so kennt, haben die Twitterer dieses Landes immer einen lockeren Spruch auf den Tasten und bewiesen auch gestern angenehmen Galgenhumor. Ein Storify über die Drosselkom. „Spott über Telekom-Drosselung: Storify zur #Drosselkom“ weiterlesen