Ferrari-Grünen-Bild: Was ich aus der Social-Media-Welle lernte und warum ich das Bild löschte

Twitter

Es ist 14:51 Uhr am Montag, als ich mich entschließe, ein Bild auf Twitter und wenig später auch auf Facebook zu teilen. Darauf zu sehen: Die Geschäftsstelle des Kölner Kreisverbandes der Grünen, zwei für Behinderte deklarierte Parkplätze, ein Porsche und ein Ferrari. Man kann sich nun ungefähr vorstellen, wie dieses Bild gewirkt hat. Ich gab ihm den Zusatz: „Ich möchte dieses Bild – in all seinen Facetten – einfach mal unkommentiert wirken lassen.“ Gewirkt hat es. Nur leider nach und nach in eine Richtung, die ich nicht mehr vertreten kann und möchte. Was ich aus der Erfahrung lernte und welche Konsequenzen ich daraus zog. „Ferrari-Grünen-Bild: Was ich aus der Social-Media-Welle lernte und warum ich das Bild löschte“ weiterlesen